×

Designpreis Halle 2014 — »Wasser«
Martin Binder — Dunkler Punkt – Urne aus gefrorenem Wasser

Die Idee einer Urne aus Eis greift die Tatsache auf, dass der menschliche Körper zum größten Teil aus Wasser besteht. Die Asche, der „dunkle Punkt” (Fontanes Gedicht Ausgang aufgreifend), ruht während der Trauerrituale sichtbar im Gefäß. Anschließend schmilzt das Eis. Die Überreste des Toten werden freigesetzt. Symbolisch für den Übergang vom Leben in den Tod steht der Übergang der Urne von einem Aggregatzustand in den anderen. Der Tod wird akzeptiert, nicht tabuisiert.

Martin Binder, *1990, arbeitet als Junior Designer bei IONDESIGN in Berlin und studiert im postgradualen Masterstudiengang Art in Context an der Universität der Künste in Berlin, Deutschland